Was verursacht Penisausschlag?

Feuchtigkeitscreme auf dunklem Holztisch

Ein Hautausschlag kann auf einen ansonsten gesund aussehenden Körper hindeuten, und wenn er als Penisausschlag lokalisiert ist, kann er potenzielle Bewunderer des besagten Penis verunsichern - und zwar so sehr, dass sie sich häufig gegen eine weitere Zusammenarbeit mit dem Besitzer des besagten Penis entscheiden. Zwar kann ein Penisausschlag manchmal tatsächlich auf ein bestimmtes Gesundheitsproblem des Penis hinweisen, doch oft ist er eher ein dermatologisches Problem. S

Schauen wir mal...

ies gilt auch, wenn Tinea versicolor der Grund für den Penisausschlag ist. Was ist Tinea versicolor? Die Tinea versicolor, die auch als Pityriasis versicolor bezeichnet wird, ist eine Pilzerkrankung. Tinea versicolor wird durch einen Hefepilz verursacht, der eine Art Pilz ist. Viele Menschen hören, dass sich Hefepilze auf dem Penis befinden, und finden das eine ekelhafte Vorstellung. Tatsächlich leben Hefepilze häufig auf dem Körper; sie verursachen nur nicht oft einen Umstand wie einen Ausschlag, so dass die meisten Menschen sich dessen nicht bewusst sind. Bei Tinea versicolor behindert die Hefe die richtige Pigmentierung.

Bei einer Hefepilzinfektion hat die Haut einen anderen Farbton als die sie umgebende Haut (wodurch der ausschlagartige Effekt entsteht). Meistens ist die betroffene Haut bei Tinea versicolor heller als die umgebende Haut, aber nicht zwangsläufig: Es gab auch schon Fälle, in denen die Haut dunkler war. Die Haut sieht sehr rau aus, oft bilden große Hautbereiche einen großen Fleck.

Tinea versicolor

Er tritt typischerweise am oberen Rumpf, am Hals und an den Armen auf, kann aber überall am Körper auftreten und ist auch schon als Penisausschlag aufgetreten. Es ist ungewöhnlich, dass er nur am Penis auftritt; stattdessen breitet er sich wahrscheinlich zumindest in der Umgebung des Penis aus und kann neben dem Penis auch auf der Brust oder anderen Körperteilen auftreten. Mit der Zeit kann der Ausschlag schuppig und schorfig werden. Er kann auch stark jucken, manchmal sogar sehr stark. Tinea versicolor entwickelt sich, wenn die Hefepilze, die bereits natürlich auf der Haut vorkommen, sich für eine Überproduktion entscheiden.

Dies kann verschiedene Ursachen haben. Zum Beispiel können hormonelle Schwankungen eine Ursache sein, so dass dies häufig bei pubertierenden Menschen oder bei Menschen, die eine spätere Veränderung des Hormonspiegels durchmachen, vorkommt. Auch feuchtheißes Wetter kann die Ursache sein, ebenso wie eine zu fettige Haut. Und Menschen mit einem geschwächten Immunsystem sind anfälliger für diese Störung.

Antipilzmittel

Es gibt eine ganze Reihe von frei verkäuflichen Antimykotika, die ein Arzt zur Behandlung von Tinea versicolor vorschlagen kann. Bei schweren oder resistenten Fällen kann ein verschreibungspflichtiges Medikament erforderlich sein. In der Regel wird der Patient aufgefordert, auch nach Abklingen des Ausschlags gelegentlich Medikamente einzunehmen, um ein erneutes Auftreten zu verhindern. Wenn der Ausschlag am Penis schuppig wird, kann er beim Geschlechtsverkehr, z. B. bei der Masturbation, zu Beschwerden führen.

Fazit

Wenn ein Mann einen Penisausschlag hat, auch wenn er nicht von Tinea versicolor herrührt, wird die Haut seiner Männlichkeit übermäßig trocken. Er kann dieses Problem durch die tägliche Verwendung einer erstklassigen Penis-Gesundheitscreme angehen. Achten Sie auf eine Creme, die sowohl ein hochwertiges Emolliens (wie Sheabutter) als auch einen natürlichen Feuchtigkeitsspender (zum Beispiel Vitamin E) enthält. Dies kann dazu beitragen, eine "Feuchtigkeitssperre" zu schaffen, die die Feuchtigkeit in der betroffenen Region einschließt. Außerdem hilft eine Creme mit einem starken Antioxidans wie Alpha-Liponsäure, die empfindliche Penishaut zu stärken, indem sie übermäßige freie Radikale und die von ihnen verursachten Schäden bekämpft.